Worauf Sie beim Kauf eines Golftrolleys für Kinder achten sollten

Golftrolleys für Kinder gibt es von vielen verschiedenen Herstellern in alle Größen, Farben und Formen. Neben den klassischen 2 Rad Modellen zum Ziehen, gibt es immer mehr Golftrolleys mit 3 bzw. 4 Rädern zum Schieben. Damit Sie den Überblick in der Welt der Golftrolleys nicht verlieren, haben wir Ihnen ein paar Tipps beim Kauf eines Trolleys zusammengefasst.

2-Rad vs. 3-Rad Technologie

Mittlerweile geht der Kauftrend bei Kindergolftrolleys immer mehr zu 3 bzw. 4 Rad Modellen. Der klassische 3 Rad Trolley lässt sich leichter schieben, was definitiv rückenschonender ist, als das einseitige Ziehen eines Golftrolleys mit zwei Rädern. Die Muskulatur bleibt geschont und die Haltung bewahrt. Auch wenn Ihr Kind eher hüglige Golfplätze spielt, macht ein 3 oder 4 Rad Golftrolley Sinn. Speziell in den Hanglagen steht er zudem stabiler und das Gewicht der Golftasche wird gleichmäßig auf alle 3 bzw. 4 Räder verteilt.

Die 2 Rad Modelle von US Kids Golf, Flag18 und vielen anderen

Die 2 Rad Modelle haben den Vorteil, dass sie etwas preisgünstiger in der Anschaffung sind und  im Normalfall ein kleineres Packmaß haben. Sollte ihr Auto nur einen kleinen Kofferraum haben, könnte der 2 Rad Trolley diesbezüglich die Nase  vorne haben. Für einen Einstieg in den Golfsport ist ein Trolley mit zwei Rädern jedoch eine gute Alternative.

Höhenverstellbare Halterung für die Tasche ist wichtig!

Ein Kindergolftrolley kann durchaus ein langer Begleiter ihres Kindes sein. Da Ihr Kind im Laufe der Zeit bedingt durch Wachstum und Spielstärke, mit immer größeren Golfschlägern und Golftaschen zutun haben wird, sollte auch die Halterung zum Befestigen der Golftaschen mitwachsen. 

Höhenverstellbarer Griff als weiteres Kriterium!

Ein höhenverstellbarer Griff ist wichtig, damit der Trolley sich an die Größe des Kindes anpassen kann. Denn auch hier kommt es auf die richtige Abmessung an, damit Haltungsschäden vorgebeugt werden und der Spaß an der Runde nicht verloren geht. Der Trolley kann zudem mitwachsen und muss nicht regelmäßig ausgetauscht werden. 

Eine Handbremse hilft bei hügligen Plätzen!

Einige Kindergolftrolleys haben eine eingebaute Hand- oder Fußbremse. Diese verhindert ein wegrollen des Golftrolleys während des Golfschwungs. Einige Hersteller bieten diese auch als separates Zubehör an. 

Titan, Stahl oder doch Plastik?

Je häufiger ihr Kind auf dem Golfplatz ist, desto hochwertiger sollte auch die Verarbeitung und das Material des Golftrolleys sein. Günstige Einsteigermodelle sind meistens aus Plastik oder PVC. Sollten Sie auf eine lange Lebensdauer und einen hohen Wiederverkaufswert mehr wert legen, empfehlen wir Ihnen sich eher an einen Stahl- oder Titantrolley zu orientieren. 

Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl benötigen, schreiben Sie uns einfach eine Email. Unser Equipmentberater hilft Ihnen sehr gerne! Oder rufen Sie uns an. +49 172 890 20 60 

Hier gehts zur großen Golftrolley Auswahl für Kinder und Jugendliche

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »