Golfschlägerfitting - Was ist das und wie finde ich den richtigen Schläger?

Leider ist es keine Seltenheit, dass junge Golfer mit einer falschen Golfausrüstung ausgestattet sind. Ein Blick in die Golftasche des Kindes genügt häufig, um ein schnelles Ende der Golfkarriere vorhersehen zu können.

Meistens sind die Schläger zu lang, der Schaft ist zu hart oder insgesamt ist die Ausrüstung zu schwer. Die logische Konsequenz ist ein häufig gefrustetes Kind, weil der gewünschte Erfolg ausbleibt oder nur unregelmäßig eintrifft. Die Bälle fliegen nicht so weit und regelmäßig, wie sie mit dem passenden Material eigentlich könnten. Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Aspekt, ist die Gesundheit. Zu lange und zu harte Golfschläger können schnell Rücken- und andere Schmerzen im Körper Ihres Kindes hervorrufen. Dieses gilt es auf jeden Fall zu umgehen, damit der Körper nicht beim Golfschwung nach Kompensationsbewegungen suchen muss. Diese Art von Golf ist auf Dauer sehr anstrengend und motivationslos für jeden Golfer.

Fitting – „Die Suche nach dem richtigen Golfschläger“

Wenn man im Golf von einem „Fitting“ oder „Golfschlägerfitting“ spricht, dann meint man damit das Ausmessen der richtigen Golfschläger für einen Spieler. Stellen Sie sich vor, dass der Golfschläger – ähnlich wie ein maßgeschneiderter Anzug – für das Kind angepasst werden kann.  

Dabei achten professionelle Fitter auf folgende Kriterien:

      • Welche Körpergröße hat das Kind?
      • Welche aktuelle Spielstärke, bzw. Ambitionen hat das Kind?
      • Wie hoch ist die aktuelle Schlägerkopfgeschwindigkeit mit dem Driver des Kindes? (Sofern messbar) *

Optimale Kindergolfausstattung von U.S. Kids – Schläger die mitwachsen!

Ein Fitting von U.S. Kids Golf Schlägern ist kinderleicht und kann theoretisch von überall praktiziert werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie gerade zuhause, auf dem Golfplatz oder in einem Golfshop sind. 
Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Wege das Fitting von U.S. Kids Golf anzugehen. Sollten Sie dennoch unsicher sein, ob Sie Ihr Kind richtig "gefittet" haben, dann wird Ihnen das folgende Video von U.S. Kids Golf zum Thema Fitting sicherlich helfen. Natürlich können Sie auch gerne Kontakt zu uns aufnehmen! 

Fitting-Variante 1: "Die richtige Körpergröße ist endscheidend, nicht das Alter!"

Stellen Sie dazu Ihr Kind an eine Wand, einen Türrahmen oder ähnliches, aufrecht und mit dem Rücken zur Wand hin. Am besten sollte Ihr Kind für die Messung Golfschuhe oder die Schuhe tragen, mit denen es immer auf den Golfplatz geht.

Fitting-Variante 2: Die "2/3 Lösung"

Wenn Sie die Möglichkeit haben von einem professionellen Fitter ausgemessen zu werden, dann bietet sich auch die 2/3 Lösung an. Die 2/3 Lösung bedeutet, dass der Driver maximal 2/3 der gesamten Körpergröße des Kindes betragen sollte!

Fitting-Variante 3: Die „Brustbein-Variante“

Die letzte Variante oder auch „Brustbein-Fitting“ genannt, funktioniert kinderleicht und ebenfalls super schnell. Stellen Sie vor Ihr Kind einen Driver mit dem Griffende auf den Boden. Achten Sie darauf, dass der Driver senkrecht steht. Sollte der Driver nun bis zum Brustbein gehen, haben Sie die optimale Größe gefunden. Nun müssen Sie nur noch den Farbcode des Schlägers auf dem Fittingchart ablesen und schon haben Sie die passende Größe ermittelt!

 



* Chips Tipps: Die Schlägerkopfgeschwindigkeit kann von einem guten Golftrainer oder in einem gut sortierten Golffachgeschäft gemessen werden. Grundsätzlich darf die Schlägerkopfgeschwindigkeit aufgrund von zu langen oder zu schweren Schlägern NIE langsamer werden. Die Schlägerkopfgeschwindigkeit ist das Hauptkriterium für eine maximale Ballfluglänge!

 



Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »